Barkhofen’s Bestes – Wild

ab 2,35 

inkl. MwSt.

zzgl. Versand

Lebensfreude für Ihren Hund: „Barkhofen’s Bestes Wild“

Wildfleisch gehört wohl zu der ursprünglichsten Fleischquelle unserer Hunde. Jagdfieber, Adrenalin – Urkraft! Unser Wildmenü wird Ihren Hund glücklich machen. Aber keine Angst – der Verzehr dieser Sorte wir aus Ihrem Sofa-Schläfer keinen Kaninchenjäger machen…

Loading...

Vielleicht haben Sie auch einen nahrungssensiblen Hund, der zu Allergien neigt? Dann sollten Sie die Sorte Wild als alleinige Nahrungsquelle ausprobieren. Achten Sie dann bitte auch darauf, dass keine anderen Proteinquellen z.B. als Leckerchen gefüttert werden.

Die verwendeten Wildfleisch-Komponenten sind reich an Mineralstoffen, ungesättigten Fettsäuren und Spurenelementen.

Damit das Wildmenü eine optimale Wertigkeit erhält runden wir die Rezeptur mit sinnvollen pflanzlichen Zutaten ab:

Karotte: Pro-Vitamin A, Selen – besonders bekömmlich – positive Wirkung auf Magen- und Darmschleimhaut

Zucchini: Vitamin A, E, C, Eisen, Magnesium, Kalzium – entgiftende Wirkung auf den Darm

Apfel: enthält über 30 Mineralstoffe und Spurenelemente (besonders viel Kalium und Eisen) sowie Provitamin A, die Vitamine B1, B2, B6, E und C, Niacin und Folsäure – bindet Schadstoffe und fördert deren Ausscheidung,  reguliert die Darmtätigkeit

Rucola: Vitamin C, Magnesium, Zink, Phosphor, Kalzium, Eisen, Kalium, Vitamin B1, B2, B6 und E

Löwenzahn: sehr vitaminreich, regelt die Verdauung, pflegt Leber und Galle

Estragon: wirkt krampflösend, verdauungsfördernd, appetitregulierend und wurmtreibend

Kerbel: blutreinigend, wirkt entgiftend auf Leber und Niere, stoffwechselanregend

Leinöl: eine der besten Quellen für hochwertige Omega-3-Fettsäuren – wirkt auf Entzündungen im Verdauungstrakt, bei Allergien, Ekzemen, Juckreiz, Schuppen, bei trockener Haut

Algenkalk: extrem reich an organischem Kalzium, enthält mehr als 32 seltene Spurenelemente (z.B. Jod, Selen, Zink, Kobalt, Kupfer und Chrom)

Flohsamenschalen: verdauungsregulierend, darmreinigende und entgiftende Wirkung

 

Zusammensetzung:
60% Wild (Muskelfleisch, Herz, Leber, Lunge, Pansen), 26% Wildfleischbrühe, 9% Gemüse (Karotten, Zucchini), 1% Apfel, 1% Rucola, Kräuter (Löwenzahn, Estragon, Kerbel), Leinöl, Algenkalk, Flohsamenschalen

Analytische Bestandteile:
Protein 10,0%, Fett 6,3%, Rohasche 2,3%, Rohfaser 0,7%, Feuchtigkeit 75%

Fütterungsempfehlung:
Welpen bis 6 Monate: 3-4% des Körpergewichts, Junghunde und Erwachsene: 2-3% des Körpergewichts, Senioren: 2% des Körpergewichts
Jedes Tier hat einen individuellen Bedarf. So können z.B. Rasse, Aktivität, Leckerchenmenge oder gesundheitlicher Zustand die benötigte Futtermenge beeinflussen. Gerne helfen wir Ihnen bei der individuellen Berechnung.

400g Art.-Nr. 47203 – 2,10 €
800g Art.-Nr. 47303 – 2,99 €

Gewicht

400g, 800g

1 Bewertung für Barkhofen’s Bestes – Wild

  1. Kira (Verifizierter Besitzer)

    Ich (Kira, 12 Jahre, Sheltie-Mix) habe seit Jahren mit Unverträglichgkeiten zu kämpfen und als wir vor 3 Jahren (Asche auf mein Haupt, dass ich erst jetzt schreibe) dieses Futter empfohlen bekommen habe, hatte ich die Hoffnung schon aufgegeben, dass ich jemals ein Futter finde, was ich wirklich vertrage. ABER! Es ist mein persönliches Wunder, das Futter funktioniert seit jener Zeit ohne Probleme. Kein Jucken mehr, kein Durchfall und kein Erbrechen.

    • barkhofen

      Eine WUNDERschöne Information! Vielen Dank. Liebe Kira, wir wünschen Dir noch ein langes und gesundes Hundeleben!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Produktgarantie

  • 100% frische Zutaten in Lebensmittelqualität
  • hoher Nährstoffgehalt durch schonende Verarbeitung
  • ohne Farb-, Duft-, Lock- und Konservierungsstoffe
  • ohne synthetische Vitaminzusätze

Unser Versprechen

Unsere Naturkost besteht aus 100% lebensmitteltauglichen Zutaten.

Wir verzichten bei unseren Menüs konsequent auf den Zusatz von Getreide (z.B. Weizen, Reis, Hafer, Gerste etc.) und Pseudogetreide (z.B. Amarant, Hirse, Buchweizen, Quinoa etc.). Damit erhalten wir eine kohlenhydrat- und stärkearme Nahrung als Basis für eine ausgewogene und leicht verdauliche Hunde- und Katzenvollnahrung.

Der Verzicht auf sämtliches Getreide ist besonders bei folgenden Erkrankungen eines Tieres zu empfehlen (und natürlich als Vorbeugung vor eben diesen Erkrankungen):

  • Allergien und Unverträglichkeiten
  • Krebserkrankungen
  • Giardienbefall
  • Arthrose
  • Epilepsie
  • Diabetes
  • Zahnstein
  • Übergewicht